Der Wertpapierhandel bietet aktuell attraktive Renditechancen. Viele Sparer, die eine Alternative zum niedrig verzinsten Sparkonto oder dem Tagesgeldkonto suchen, investieren ihr Geld daher in Wertpapiere, die in den vergangenen Monaten vielfach enorme Zuwächse verzeichnen konnten.

Der Computergestützte Wertpapierhandel

Wertpapiere werden weltweit nahezu ausschließlich über den Computerhandel gekauft und verkauft. Dies hat den Vorteil, dass Anleger Zertifikate, Aktien und Investmentfonds bequem vom heimischen PC aus kaufen und verkaufen können. Zugleich werden die Käufe direkt abgewickelt und im Depot verbucht.

Diese schnelle Kaufabwicklung begünstigt zunehmend das so genannte „Daytrading-Geschäft“. Beim Daytrading werden Wertpapiere an einem Tag sowohl gekauft wie auch verkauft. Oft vergehen zwischen dem Kauf und dem Verkauf lediglich wenige Minuten. Anleger nutzen dabei auch kleinste Kursschwankungen, die etwa durch Ad-hoc-Nachrichten entstehen können, zur Gewinnerzielung. Auch die unterschiedlichen Preise verschiedener Börsenhandelsplätze können durch das Daytrading und die Wahl des jeweiligen Börsenplatzes bei Orderaufgabe ausgenutzt werden.  Die Chancen auf überdurchschnittliche Gewinne steigen somit bei dieser Form der Anlage, bei der Anleger binnen kurzer Zeit viel Geld verdienen können. Gleichzeitig jedoch erhöhen sich auch die Risiken, denn Daytrading ist sehr spekulativ.

Daytrading lernen

Viele Anleger, die von den Chancen des Daytradings gehört haben, wollen diese Form der Investition gern einmal selbst ausprobieren. Wichtig ist hierbei unter anderem, das Marktgeschehen richtig einzuschätzen und so für das eigene Handeln nutzen zu können. Um sich vorab mit den Möglichkeiten sowie den Chancen und Risiken auseinanderzusetzen, können Anleger das Daytrading im Börsenspiel von Börsenpoint lernen. Bei diesem Börsenspiel, das Anleger kostenlos mitspielen können, ist es möglich, die Grundlagen des Daytradings zu erlernen und so zu einem erfolgreichen Investor zu werden. Gleichzeitig bietet das Spiel die Möglichkeiten, an Seminaren und Webinaren teilzunehmen, um die eigene Handelsposition zu stärken. Mit dem verdienten Geld können sich Mitspieler dann verschiedene Dinge wie etwa Autos oder sogar Flugzeuge kaufen, um sich selbst für ihre Mühen zu belohnen. Gleichzeitig muss natürlich auch Geld verbleiben, um künftige Weiterbildungsmaßnahmen zu finanzieren. Dieses Spiel lebt also nicht nur vom reinen Traden, sondern auch von den verschiedenen Mitspielern und ihrem ganz persönlichen Engagement. Mit diesem Spiel können demnach auch Neueinsteiger ihr Daytrading stetig verbessern und so vielleicht auch bald selbst beim Broker ihrer Wahl mit „echtem“ Geld handeln.